Es ist nie zu spät

Eine Zahnregulierung kann in jedem Alter durchgeführt werden.
Eine Kieferorthopädische Behandlung verbessert auch bei älteren Patienten nicht nur die Kosmetik, sondern bringt noch andere medizinische Vorteile:

Parodont (Zahnhalteapparat):
Zähne können wieder in den Knochen "zurückgeschoben" werden. Fehlbelastungen einzelner Zähne können behoben werden.

Kiefergelenk:
Eine verbesserte Verzahnung und Funktion des Gebisses beugt Kiefergelenkerkrankungen vor bzw. kann Schmerzen und Verschleiss der Kiefergelenke aufhalten.

Präprothetische Kieferorthopädie:
Eine Kieferorthopädische Behandlung ist in manchen Fällen notwendig, um gute Voraussetzungen für das Einbringen eines funktionsfähigen Zahnersatzes zu ermöglichen (z. B.Vorbereitung einer Lücke für ein Implantat).