Spangen und Brackets

Man unterscheidet zwischen herausnehmbaren und festsitzenden Spangen. Bei beiden Methoden gibt es "sichtbare" und "unsichtbare" Apparaturen.

Einige Beispiele:

  • Speedbrackets:
    Ein raffinierter Titan- Federmechanismus der sehr kleinen Brackets sorgt für eine rasche und schonende Behandlung
  • Keramikbrackets:
    Weisse ästhetische Brackets von aussen auf die Zähne geklebt
  • Superelastische Bögen:
    Zu Ende die Zeiten mit starken Schmerzen und langer Behandlungsdauer. Die High-Tech-Bögen sorgen für eine schmerzfreie und rasche Ausformung der Zahnbögen

  • Lingualtechnik
    Bei dieser Technik werden die Brackets auf die Zahninnenseite geklebt. Vorteil: Die Spange ist von außen nicht sichtbar.
  • Invisalign
    Hauchdünne transparente Schienen, die herausnehmbar sind, können bestimmte Zahnfehlstellungen korrigieren